In rund zwei Wochen kommt die Philips Hue Play HDMI Sync Box auf den Markt. Ich packe sie heute schon für euch aus.

Seit der Vorstellung Mitte September wurde ziemlich viel über die Philips Hue Play HDMI Sync Box diskutiert, insbesondere rund um den Preis haben sich die Gemüter ziemlich schnell und ziemlich stark erhitzt. Bis ich mir Zuhause ein eigenes Bild machen konnte – aktuell fehlt mir dazu leider noch der Zugriff auf die nötige App zur Steuerung – wollen wir die anvisierten 249,99 Euro aber einfach mal ausblenden.

Die Installation scheint out-of-the-box jedenfalls nicht sehr kompliziert zu sein: Neben der schwarzen Box, die über vier HDMI-Eingänge und einen Ausgang verfügt, finden sich auf der Rückseite nur ein Stromanschluss und ein Micro-USB-Eingang. Das mitgelieferte Netzteil ist identisch mit dem der Hue Play Lightbar, so dass neben der Play HDMI Sync Box noch zwei Lampen an der gleichen Steckdose betrieben werden können.

Und genau mit denen plane ich auch mein erstes Setup: Zwei Play Lightbar links und rechts hinter dem Fernseher, dazu ein LightStrip an der Oberseite des Fernsehers. Ich hätte noch zwei Hue Go am Start, diese musste ich aber leider vom Lowboard unter dem 65 Zoll OLED von LG entfernen, denn sie sind mittlerweile ein zu leichtes Opfer für den ungestümen, elf Monate alten Nachwuchs.

Ich werde mir aber auf jeden Fall etwas einfallen lassen, um euch die Philips Hue Play HDMI Sync Box bis zum Marktstart am 15. Oktober möglichst praxisnah in Aktion zeigen zu können. Bis dahin könnt ihr einen Blick auf mein brandneues Unboxing-Video werfen und die Sync Box natürlich bei MediaMarkt oder Saturn vorbestellen.

Falls ihr rund um den Testbericht einen speziellen Wunsch habt und ich etwas bestimmtes für euch ausprobieren soll, schreibt doch bitte einen Kommentar unter diesen Artikel. Ich werde dann schauen, was möglich ist.

43 Kommentare

  1. Hi,

    Great blog! I wonder how you solve the Hue Bridge limits of 50 lamps and 12 accessories…!? I reached 12 accessories now – With the new Hue Smart Plugs this was easily achieved – and will soon hit the 50 lamp limit.

    Cheers,
    Bjorn from Sweden

    • Hi Bjorn,

      I guess the Smart Plug counts as a luminaire. Not sure. With apps like iConnectHue you can easily check how much resources you have left on the bridge. It’s a bit more than 50 bulbs in total.

      At the moment I’m using a second bridge for the upper floors.

      Fabian

  2. Hallo zusammen,
    Kein HDR 10 was ist das denn für ein witz und das bei dem Preis.
    Kannst du das mal ausprobieren und nochmal bescheid geben

  3. Voll geil das da das gleiche Netzteil wie beim Play dabei ist dann brauche ich nur noch 2 Play und die Syncbox. David wo steht das da kein HDR10 durch kann?

  4. Nur für externe Quellen, also für Netflix und Co. nicht zu gebrauchen.

    Ich weis das Signal muss abgegriffen werden, aber bin froh das ich alles im (Smart) TV habe was ich brauche.

    • Eventuell kannst du dich ja mit einem Chromecast anfreunden. Kann mittlerweile nicht mehr ohne und finde die Steuerung übers Handy eh praktischer und intuitiver.

  5. Bin gespannt ob das mit allen Quellen bzw allen Inhalten funktioniert, bei meinem Raspberry Ambilight hab ich hin und wieder Inhalte bei denen es nicht klappt.

  6. Ich wollte mir schon oft nen ambilight selbst bauen. Gibt ja zahlreiche und gute Anleitungen.

    Aber alle Lösungen haben schon Probleme mit 1080p und 24p (Bilder pro Sekunde).
    So sind normale BluRays und fullhd Filme.
    An 4k und HDR oder gar 3D ist gar nicht erst zu denken.
    Die mussten meines Wissens immer runtergerechnet werden und haben dann geruckelt oder Bildaussetzer gehabt.
    Bin mir da nicht mehr so sicher.

    Ich hab nen Amazon für TV 4k Box/dongle.
    Da würde mich Mal die Netflix 4k Wiedergabe interessieren und generelle FullHd streams mit DTS/DTS-HD/MASTER Ton oder ATMOS interessieren.

  7. Könnt ihr vielleicht ausprobieren oder gern mal bei signify anfragen, was ein empfohlenes light setup für hue entertainment ist?

    Sprich: wo sollten die Lampen am besten platziert werden?
    Sind Lampen hinter dem Zuschauer sinnvoll?
    Welche Lampen eignen sich am besten für welche Stelle?

    Hab bisher nirgendwo etwas in der Art gesehen.

    Danke 🙂

    • Ja, das interessiert mich auch.

      Könntest Du beim Test anstelle der beiden Lightbars links und rechts auch mal die beiden Hue Go dort platzieren? Nach meiner Erfahrung streuen die Hue Go das Licht deutlich breiter und der Effekt sollte daher intensiver sein. Ich habe den Eindruck, dass die Lightbars nur dann Sinn machen, wenn man sie direkt an der Rückseite des Fernsehers befestigt…

  8. Interessante Frage die mich ebenfalls interessiert. Allerdings wäre ich bei dem Preis auch erstmal raus mehr als 129€ würde ich dafür nicht zahlen wenn ich die anderen Lampen auch noch benötige.

  9. Mir ist noch nicht ganz klar, wie das alles funktionieren soll… Klappt das auch bei älteren Fernsehern? Ich habe 2011 einen §D-Philips (47PFL7606K-02) gekauft und habe auch nicht vor, ihn gegen einen neuen zu tauschen.

    • Die Box analysiert das Bildmaterial von Apple TV, Fire TV, PlayStation, Sky Receiver und Co in Echtzeit und gibt bis zu 10 bunten Hue-Lampen die entsprechenden Befehle. Was du für einen Fernseher hast, spielt keine Rolle.

  10. Videoauflösung
    Up to 4k 60Hz HDR10

    Von der hue Produktseite und @Fabian, es werden nur leuchten unterstützt und nicht die hue stripes 😉 dies war aber auch schon vorher bekannt. LG

    • Warum sollte der LightStrip Plus nicht unterstützt werden? Er kann problemlos in einen Entertainment-Bereich hinzugefügt werden.

      • Hey Fabian, kannst du das mit den Strips bitte mal mit deinem Testgerät verifizieren?! Das wäre echt klasse. Ich würde gerne anstatt playbars, die strips nutzen.

  11. Videoauflösung
    Up to 4k 60Hz HDR10

    Von der hue Produktseite und @Fabian, es werden nur leuchten unterstützt und nicht die hue stripes 😉 dies war aber auch schon vorher bekannt. LG

  12. Mich würde interessieren, ob ich weiterhin meine Bose LS 600 steuern kann. Sprich, das TV eARC HDMI eingangs Signal durchschleusen von Hue Sync Box auf Bose LS 600, sodass alle Eingangssignale dennoch über die Bose geschaltet werden.

  13. Guten Tag,

    mich würden folgende Fragen interessieren:
    1. Gibt es ein empfohlenes Setup für den Betrieb? Habe einen 80 Zoll TV mit Wandmontage und muss sagen, dass ich die Lightbars hier als unzureichend emfpinde, da durch die Nähe zur Wand und die Diagonale einfach zu wenig ausgeleuchtet wird. Habe dies mit 2 Lightbars getestet.
    2. Daher würde ich gerne 4 Lightstrips installieren an jeder Seite des TV und habe dazu folgende Fragen:
    2.1 Synchronisiert dann Hue tatsächlich ob und unten unabhängig von links und rechts?
    2.2 Müssen die Lightstrips alle einzeln sein? Ich denke mit Verlängerung wird dann nicht gehen, weil die ja nur eine Farbe zur Zeit anzeigen
    2.3 Gibt es empfehlenswerte Alternativen zu diesem Plan?

    Herzlichen Dank für die Hilfe bereits vorab.

    Beste Grüße – ein enthusiastischer Leser

    • 80 Zoll? Fett! 😀

      So generell gibt es nirgendwo eine Empfehlung oder etwas in der Art, welche Leuchten man wie und wo am besten anordnet. Habe ich oben auch gefragt, würde mich weiterhin interessieren.

      Wenn dein Fernseher sehr nah an der Wand hängt, dann wird man mit den Lightstrips nicht die tollste Ausleuchtung haben, da man wohl die einzelnen LED Leuchtpunkte an der Wand wahrnimmt. Das gilt jedenfalls für Beleuchtung direkt hinter dem Fernseher. Du kannst natürlich auch Lampen neben den Fernseher stellen, die dann nicht direkt an der Wand stehen. Bei einem so großen Fernseher eigenen sich vielleicht die signe floor Lampen am besten. Oder etwas selbstgebautes in der Richtung mit lightstrips.

      Du kannst bei hue entertainment einstellen, an welcher Stelle im Raum sich eine Lampe befindet und ob sie am Boden, an der Decke oder auf tv Höhe ist. Das kannst du auch jetzt schon in deiner hue app Ausprobieren. Damit solltest du ein vernünftiges Ergebnis mit vier separaten lightstrips erzielen können.

      Richtig, jeder lightstrip kann nur eine Farbe anzeigen. Für vier Fernseher Kanten würden sich hier einzelne strips eignen, so hast du vier verschiedenfarbige Seiten. Verlängerung lohnt sich hier eher nicht aus meiner Sicht. Außer eine Kante des Fernsehers ist deutlich länger als der Strip ohne Verlängerung.

      Viel Erfolg bei der Planung 🙂

  14. Hallo Sebastian,

    danke für deine Antwort! Um eine größere Flächenwirkung zu erzeugen, habe ich bereits an meinen Standlauftsprechern die Lightbars installiert – ich habe die Nubert Nuvero 140 und dadurch glücklicherweise eine perfekte Höhe neben dem TV für diese Lampen. Dadurch strahl dies auch weiter aus.

    Für die Lightstrips hätte ich die Lösung, dass man diese quasi auf eine „schräge Kante“ hinter dem TV installiert. Diese Kante ist ca 5cm vom Rand entfernt und breit genug, dass man einen Streifen montieren kann. Eigentlich ist dies dann optimal und führt damit automatisch zu einem recht weitreichenden Licht. Habe aktuell eine 0815 Beleuchtung mit einem Streifen dahinter und das funktionert schon wunderbar.

    Die Synchronisation von hue und Monitor habe ich bereits an meinem PC. Ich nutze hier die Razor-Geräte (Tastatur, Maus und Mauspad) und dazu zwei Streifen hinter dem Monitor sowie 2 hue – go. Das funktioniert dort schon sehr gut.

    Heißt ich muss dann wohl 4 Streifen kaufen und einzeln montieren. Einzige noch offene Frage:
    – Synchronisiert der TV dann oben und unten unabhängig von links und rechts? Ich habe in anderen Foren gefunden (war aber ein Beitrag aus 2018), dass dies seinerzeit nur links und rechts funtkionierte. Da man in der APP wie du beschtieben hast ja mittlerweile auch die „Höhe“ einstellen kann, hätte ich erwartet, dass dies mittlweile differenziert ausgesteuert wird.

    Herzlichen Dank!

    • Hi Daniel,

      das klingt doch nach einer guten Lösung, hoffe die Ergebnisse erfüllen deine Erwartungen! 🙂

      Ich kann es leider grad nicht testen, da ich hue sync nie ausprobiert habe. Und jetzt warte ich wohl einfach auf die Box 😀
      Aber ich würde wetten, dass bspw bei dir alle vier hue strips um den TV herum unterschiedlich leuchten können. In den YouTube Videos zu der Sync Box kommt das für mich auf jeden Fall so rüber. Wäre aber auch absurd, wenn das nicht geht und die Einstellungen in der App wären dann auch sinnfrei. Daher können wir wohl zuversichtlich bleiben 🙂

      • Hallo Sebastian,

        ggf bin ich dann einfach etwas geduldiger und kaufe zunächst nur die box und simuliere das mit den hue go. Wenn alle verschieden leuchten, kann ich ja dann die Strips kaufen.

        Danke sehr!

  15. Hallo, ich habe einen Dolby Digital 5.1 Receiver und würde gerne wissen ob und wie sich die neue Box mit dem Receiver kombinieren lässt? Meine ganzen Geräte laufen ausschließlich über den Receiver.

    Gruß Stefan

  16. Mich interessiert auch die App.
    Z.b. möchte ich für einen Actionfilm andere Einstellungen als bei den Nachrichten verwenden. Vll. sogar auch nicht immer 10 Lampen.

  17. Hi Fabian,

    kannst Du testen wie sich die Playbar bei dunklen Szenen verhält? Wird sie ganz dunkel oder bleibt sie weiss? Bei Ambilight Tv kann man ja auch einstellen ob sich das Licht am TV bei dunklen Szenen ganz ausschaltet.
    Gruß Marc

  18. @silvio

    1. Wenn du nur EINEN Stripes rund um den TV gelegt hast, wird an allen Seiten die gleiche Farbe angezeigt.

    Du musst 4 einzelne Stripes mit Controller um den TV legen, damit jede Seite anders angesteuert werden kann.

    2. Steamscream oder echtes ambilight beruht auf einzelne adressierbare LEDs.
    Das heißt: von einem streifen kann jede einzelne Led separat gesteuert werden.
    Das kann der aktuelle lightstripe plus nicht.

  19. Hab da mal ne frage
    und zwar wie es aussieht mit der Entschlüsselung???
    Habe schon Dreamscreen getestet geht Top bis man auf HD umschaltet da kommt der Kopierschutz denke Ich.
    Wie siht es mit Dem Hue aus? Ist das da genauso ?
    Es wird alles über einen Onkyo 4K AV Receiver geschliffen
    Also TV Receiver mit UM HD Karte Shield usw

  20. Jetzt muss ich auch blöd fragen:
    Ich habe keine Zuspieler…bis auf die Xbox doch die verstaubt gerade.
    Dh Netflix, Prime usw. kommt direkt vom TV. Mittels ARC-wird der Ton an den Receiver geschickt und aus.
    Kann ich die Sync Box dann überhaupt irgendwie verwenden oder ist das Projekt „ambilight“ für mich gestorben?

  21. Frage, alle meine HDMI Quellen gehen an meinen Surround Receiver,
    der hat aber 2 Ausgänge, einen für den TV, den 2. für den Beamer.
    Ich würde gerne die Switch Box an den Beamer Ausgang anschliessen, wass heist, ich benötige an der Snyc Box KEINEN Ausgang.
    Würde das so funktionieren? Ich habe leider nirgens ein Manual von der Sync box gefunden.
    Danke

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here