Hueblog: Zeig‘ dein Hue: Lutron Aurora als praktischer Dimmschalter an der Wand

Zeig‘ dein Hue: Lutron Aurora als praktischer Dimmschalter an der Wand

Bestellt aus den USA

Der Lutron Aurora ist ein Friends of Hue Schalter für den amerikanischen Markt, ich habe euch das gute Stück ja schon einmal kurz vorgestellt. Inklusive Versand bekommt man ihn bei Amazon.com relativ problemlos für rund 50 Euro, das finde ich noch nicht einmal übermäßig teuer für ein Hue-Produkt. Umso spannender finde ich die Bastelarbeit, die mir Hueblog-Leser Ralf hat zukommen lassen.

Ralf hat eine Möglichkeit gesucht, seine bestehende Schalterserie um einen smarten Schalter zu erweitern. Diese Lösung sollte einfach zu bedienen sein und auch noch schick aussehen. Entstanden ist daraus eine tolle Idee mit dem Lutron Aurora, der farblich sehr gut zu weißen Schaltern passt.

In seiner kleinen Anleitung erklärt Ralf:

Der Lutron Aurora lässt sich öffnen und man kann sehen, dass eine kleine Öffnung für eine Schraube in der Halterung vorhanden ist. Also habe ich mir für unseren alten Doppelschalter einen Dreifachrahmen besorgt, entsprechende Schaltwippen und einen Blinddeckel. Den Blinddeckel musste ich leider konstruktionsbedingt mit einer Kunststoffleiste von hinten an den Rahmen Fixieren, da die ursprünglich vorgesehene Befestigung zu tief war (muss ja flach auf der Wand aufliegen).

Impressionen vom Umbau liefern euch die folgenden Bilder von Ralf.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 8 Antworten

  1. Bei den System 55-Serien von Gira müsste m.E. der Blinddeckel auch ohne zusätzliche Hinter-Konstruktion passen, da lediglich ein Metallrahmen in die Abdeckung und dann der Blinddeckel aufgesetzt wird. Die Größe des Schalters würde mich noch interessieren.

    1. Mein Problem ist echt die Löcher vernünftig zu zu kriegen. Nicht mal Friends of Hue Wippschalter gehen, weil diese nur auf die Dosen geschraubt werden können, was bei meinen Dosen scheinbar nicht geht. Blinddeckel mit „Greifern“ innendrin + Lutron Aurora könnten die einzige Lösung sein.

  2. Ich würde gerne viel öfter Leserprojekte sehen, gibt es kaum Zusendungen oder sind diese Aufwendiger zu produzieren? Gibt es irgendwo Gruppen wo diese geteilt werden?

  3. Hallo,

    ich habe es ähnlich gelöst mit Busch-Jäger Reflex SI, was ja sehr verbreitet ist, aber man wegen der sensationellen Produktpolitik keine FOH-Schalter bekommt.

    An einer Stelle konnte ich bei 2-Fach-Rahmen 2 einzelne Schalter gegen Doppelwippe tauschen und bekam so eine Dose frei für Montage der Blindabdeckung inkl. Befestigung der Dose, an einer anderen Stelle konnte ich neben dem bestehenden Schalter noch eine weitere Dose in die Wand fräsen und so dort auch das ganze umsetzen.

    Hierzu sei erwähnt, dass es verlockend ist die oberen und unteren Löcher der Lutron-Halterung von hinten mit dem Deckel der Abdeckung zu verschrauben, weil man dann noch an die mittige Schraube ran kommt ohne Lutron komplett abzuschrauben.

    Am Ende habe ich es auch mit viel Fummelei hinbekommen, aber die oberen und unteren Löcher verwendet der Lutron Knopf zum arrettieren. Wenn die Schrauben nur minimal zu lang sind, dann kann man den Knopf nicht mehr aufstecken.

    Nach einiger Zeit Lutron-Nutzung bin ich immer noch nicht ganz sicher ob das Gerät an sich so optimal ist, denn der Lutron Dimmer funktioniert bei mir nicht so zuverlässig wie die normalen Hue Dimmschalter. Öfters reagiert der Dimmer verzögert oder auch mal gar nicht, insbesondere wenn man mehrfach hin und her regelt. Trotzdem mag ich ihn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.