Hueblog: Philips Hue 4.11: Update bringt ein paar neue Szenen

Philips Hue 4.11: Update bringt ein paar neue Szenen

Noch ohne Bluetooth-Unterstützung

Am Ende der vergangenen Woche hat Philips Hue ein weiteres Update im App Store veröffentlicht. Allerdings ist das etwas kleiner ausgefallen, als ich zunächst angenommen hatte. In Version 4.11 können wir uns aber immerhin über ein paar neue Szenen freuen. Das Entwicklerteam von Philips Hue beschreibt die neuen Szenen wie folgt.

  • Futuristisch: Mit Szenen, die deinen Raum mit satten, gesättigten Farben überfluten, erhältst du einen außergewöhnlichen Look.
  • Üppig: Lebendig, lebendig und hell. Diese Szenen eignen sich hervorragend für den Außenbereich, aber du kannst sie überall verwenden.

Wie immer könnt ihr die Szenen in der Hue Lichtszenen Galerie finden und dort nicht nur ausprobieren, sondern auch den Räumen eurer Wahl hinzufügen. Ich habe mal ein wenig herumgespielt, mein Favorit ist bisher Magneto. Welche Szene kann euch besonders begeistern?

Die von mir vermutete Unterstützung für Bluetooth-Leuchtmittel hat es übrigens noch nicht in die Hue-App geschafft. Ich gehe davon aus, dass es mit einem der kommenden Updates soweit ist.

Philips Hue
Philips Hue
Entwickler: Unbekannt
Preis: Kostenlos
‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 15 Antworten

  1. Es sollte lieber die vor langer Zeit versprochene Multi-Bridge-Lösung kommen, anstelle irgendwelcher „Spielereien“. Solange die nicht kommt kaufe ich keine weiteren Leuchten oder Lampen mehr, geschweige eine weitere Bridge, da die anderen bis unters Dach voll sind.

    1. Ganz meiner Meinung!
      Absolute Verschwendung von Ressourcen für derartige Spielereien!
      Um sowas kann man sich kümmern, wenn alles andere erledigt ist und reibungslos funktioniert.
      Die fehlende Multi-Bridge Lösung ist mMn das größte Hemmnis/Manko um ins Hue System zu investieren. Mal schauen wie sich Hue mit Matter/Thread entwickelt. Hoffe eigentlich sehr, dass sich dadurch auch etwas in Bezug auf dieses Thema ergibt.

  2. Hallo zusammen,
    bei mir dauert es ungefähr 6 Sekunden, bis diese neuen Szenen vollständig in den Räumen angezeigt werden.
    Erst passiert ungefähr 3 Sekunden lang nichts, dann ändern sich 1 bis 2 Leuchtmittel, dann schlagartig die übrigen.
    Habe keine Veränderungen am System vorgenommenen und bei anderen Szenen kam und kommt dies nicht vor.
    Reproduzierbar in allen Räumen über mehrere Tage.
    Bei euch auch so?

    Lg
    Sören

    1. Ohne es genau zu wissen, vermute ich, dass das am Mesh-Netzwerk liegt. Vermutlich ist die direkte Verbindung von der Bridge an die Empfänger so schlecht, dass erstmal nur 1 bis 2 Leuchtmittel erreicht werden und die dann anschließend das Signal an die restlichen Leuchtmittel übergeben.

    1. Tritt die Verzögerung auch noch auf, wenn du eine der neuen Szenen abgespeichert hast?

      Ich hab das mal ausprobiert und hatte genau die selben Verzögerungen wie du sie beschrieben hast.
      Abgespeichert und auf die Szene wechselnd sind dann aber bei mir zumindest „fast“ keine Verzögerungen mehr zu erkennen.

      Grüße

  3. Wann kommt die Möglichkeit Hue Dynamics per Automatisierung starten zu lassen?
    Man kann die Szene zu entsprechenden Zeitpunkt anwählen, bleibt aber statisch…

  4. Die Szenen aus futuristisch und Blue Planet sind schon ewig in der Windows Sync App aufrufbar…
    Magneto ist schon Jahre mein Favorit 🙂

  5. Bei mir wurde 4.11 vor ein paar Tagen automatisch aufgespielt und schon fingen die Probleme an.
    Dimmen über Alexa ist nicht mehr möglich! Ich habe deshalb die Alexa und Hue-App neu verbunden, doch das nutzte nichts. Auch das löschen und neu hinzufügen der Lampen brachte nichts. Ich hatte früher Osram Lightify und habe wegen vieler Probleme trotz hoher Kosten auf Hue umgesattelt. Ich hoffe das das kein Fehler war!

    Hat jemand auch dieses Dimmerproblem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.