Hueblog: Friends of Hue Schalter von Senic und Gira jetzt auch in „Reinweiß glänzend“

Friends of Hue Schalter von Senic und Gira jetzt auch in „Reinweiß glänzend“

Noch besser ins Schalterprogramm integrieren

Seit rund einem Jahr gibt es die Friends of Hue Schalter der verschiedenen Hersteller nun, für uns in Deutschland sind vor allem Busch-Jaeger und Gira interessant. Letztere haben zusammen mit dem Berliner Start-Up Senic im vergangenen September einen Friends of Hue Schalter auf den Markt gebracht, der sich in das System Standard 55 integrieren lässt.

Zum Start gab es den Friends of Hue Schalter von Gira und Senic allerdings nur mit matten Beschichtungen in Schwarz und Weiß. Insbesondere das bei Lichtschalter und Steckdosen so verbreitete glänzende Weiß war nicht erhältlich. Das hat sich mittlerweile geändert, der Schalter von Gira und Senic ist nun auch in „Reinweiß glänzend“ zu haben.

Am Preispunkt hat sich nichts geändert: Bestellen kann man den Schalter weiterhin für 69 Euro, auch in der neuen Farbgebung. Bestellung und Versand verlaufen unproblematisch via Amazon.

Angebot
GIRA + Senic Friends of Hue Smart Switch | Kompatibel mit Philips Hue...
793 Bewertungen
GIRA + Senic Friends of Hue Smart Switch | Kompatibel mit Philips Hue...
  • ✅ 𝗞𝗔𝗕𝗘𝗟𝗟𝗢𝗦𝗘 𝗙𝗘𝗥𝗡𝗕𝗘𝗗𝗜𝗘𝗡𝗨𝗡𝗚: Die Zigbee Technologie erlaubt dem smarten Philips Hue...
  • ✅ 𝗡𝗜𝗘𝗠𝗔𝗟𝗦 𝗔𝗨𝗙𝗟𝗔𝗗𝗘𝗡: Durch die innovative Energy Harvesting Technology (EnOcean) erzeugt der Philips Hue...

Abgesehen von der Optik sind alle Friends of Hue Schalter bekanntlich identisch. Zur Montage gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder baut man einen vorhandenen Lichtschalter aus und schraubt den Friends of Hue Schalter auf die leere Dose. Schneller umgesetzt: Man befestigt sie per Klebestreifen auf einer glatten Oberfläche oder erweitert einen bestehenden Schalterrahmen um den Friends of Hue Schalter.

Funktional können die batterielosen Schalter meiner Meinung nach ebenfalls überzeugen, insbesondere mit Drittanbieter-Apps hat man viele Möglichkeiten: Jede der vier Tasten lässt sich mit einem kurzen oder langen Tastendruck belegen, außerdem kann man die beiden oberen und unteren Tasten auch gleichzeitig drücken, um Aktionen auszuführen.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 5 Antworten

  1. Fein, leider für meinen Nachbarn zu spät.

    Im Gegensatz zu Berker gibt es die Wippen bei Gira nicht einzeln sondern nur im Montageset für knapp 40,-, was sehr schade ist und den Schalter dann unattraktiv teuer.

    Ich finde, es wäre mal an der Zeit, dass alle Hersteller die FoH und Wippen getrennt anbieten, so wioe es bei den konventionellen Schaltern ja auch der Fall ist.

    Bis dahin ist die vernünftigste Nach/Umrüstung für Leute mit Gira Schalterprogramm in reinweiß wohl die Wippen von Opus, die nur bei genaurem Hinschauen von den System 55 Wippen zu unterscheiden sind. z.B. hier https://elektro-versandshop.de/installationsmaterial/schalterprogramme/opus/opus-funk-technik/opus-greennet-funk-wand-und-handsender/opus55-greennet-funk-wandsender/4302/opus-55-serienwippe-fuer-wandsender-modul-o.symbol-polarweiss?c=344).

  2. Hab mir leider auch einen Taster von Senic gekauft und muss leider sagen das der Tastendruck unmöglich ist.
    Also immer noch kein Ersatz für den klassischen Wandtaster.

    1. Der Tastendruck ist bei allen Friends of Hue Schaltern dieser Art und auch beim Hue Tap genau so.

      Warum? Weil mit jedem Tastendruck Energie erzeugt wird, um den Funkbefehl zur Bridge senden zu können. So kommt das Teilchen ohne Batterie aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.