Hueblog: Die ersten Eindrücke der neuen Philips Hue Amarant

Die ersten Eindrücke der neuen Philips Hue Amarant

Eine XXL-Lightbar für den Außenbereich

Die Philips Hue Amarant zählt zu den vier Neuerscheinungen, die uns unser liebster Hersteller in diesem Monat vorgestellt hat. Der Wandfluter für den Außenbereich hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 149,99 Euro und hat natürlich schon den Weg zu uns nach Bochum geschafft. Heute möchte ich euch meine ersten Eindrücke mit auf den Weg geben, bevor die Amarant bei mir Zuhause einen festen Platz findet und ich euch später mit einem finalen Bericht versorgen werde.

Bereits beim Empfang des Pakets wird schnell klar: Dieses Teilchen ist ziemlich groß. Oder besser gesagt breit. 79,5 Zentimeter sind es in der Breite, die Tiefe und Höhe gibt Philips Hue mit 6,8 und 5 Zentimetern an. Wobei sich diese Angaben auf den Metallschirm beziehen, die Amarant selbst wirkt ein wenig schmaler.

Philips Hue Amarant im Video

Großartig finde ich, dass man sich beim Produktdesign tatsächlich gute Gedanken gemacht hat. Durch den Metallschirm wird verhindert, dass man von den bis zu 1.400 Lumen geblendet wird. Zudem sind an der Unterseite der Amarant vier Löcher zu finden, dank denen man die Outdoor-Lightbar auch an einer Decke oder Wand befestigen kann. Oder einfach nur am Boden festschraubt, damit sie nicht verrutscht.

Das Design der Amarant bringt eine weitere Neuerung mit. Es ist die erste Lampe aus dem 24-Volt-System von Philips Hue, die einen Ausgang für das bekannte Outdoor-Kabel hat. Das bedeutet für euch in der Praxis: Ihr könnt nicht nur vor der Amarant das bekannte T-Stück einsetzen, sondern auch einfach ein weiteres Kabel. Oder direkt eine weitere Amarant, denn dort ist eine rund 55 Zentimeter lange Zuleitung fest verbaut.

Detail-Aufnahmen des Outdoor-Wandfluters

In Sachen Helligkeit kann der Wandfluter, so zumindest mein erster Eindruck, überzeugen. Bei weißen Lichteinstellungen werden bis zu 1.400 Lumen erreicht und ein großer Bereich der Wand angestrahlt. Die bunten Farben sind naturgemäß deutlich weniger hell, auch hier sollte man in den Abendstunden aber tolle Lichteffekte erzielen können.

Nur bei einem Punkt muss geschluckt werden – und das ist natürlich der Preis. Knapp 150 Euro sind schon eine Ansage, zumal kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist. Wer das noch nicht hat, muss hier also noch einmal mindestens 40 Euro einkalkulieren, sinnvoller sind sogar knapp 60 Euro für das Outdoor-Netzteil mit 100 Watt.

Philips Hue Amarant

149,99 EUR 140,99 EUR

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 17 Antworten

  1. Die wäre sogar noch was für den Innenbereich. Für meinen Balkon steht der Kauf im Frühjahr/Sommer auf meiner „Gestaltungsliste“.

    1. Ja, durchaus. Wobei man sich hier überlegen muss, ob man nicht drei oder vier Play Lightbar im Angebot kauft und diese dann nebeneinander platziert. Da könnte man dann sogar Farbverläufe erstellen 🙂

    1. Es geht sicher irgendwie, vorgesehen ist es aber nicht.

      Kann ich mal ausprobieren wenn ich meine zweite Amarant erhalten habe 😉

  2. Hi,
    Was ich nirgends gefunden habe: könnte man die amarant auch mit hue lily spots an einem Netzteil mischen? Wir haben bereits 3 lily, die aber auf 10m nicht ausreichend sind und da wäre eine Kombi interessant.

    1. Mit drei Lily wird es bei einem 40w Netzteil knapp, das wären 20w + 3x8w. Wobei man das eigentlich nur mit der Szene konzentrieren auf 100 Prozent schafft.

  3. Die Amarant wird – bisher – überall nur in dunkel (braun oder schwarz) angebildet, weiß man, ob es sie auch in weiß geben wird?
    Die wäre ideal für die Küche unter den Hängeschränken…

    1. Ja, das ist kein Problem. Alle Hue Outdoor Produkte sind einzeln steuerbar, egal wie sie untereinander verbunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.