Hueblog: Mehr Optionen: Wandschalter Modul mit zwei Lichtschaltern verbinden

Mehr Optionen: Wandschalter Modul mit zwei Lichtschaltern verbinden

Mit einem Taster kann auch gedimmt werden

Es hätte am Dienstag alles so schön werden können: Philips Hue stellt das Wandschalter Modul in den eigenen Shop ein, ihr kauft es und ein paar Tage später wird es geliefert. In quasi allen europäischen Ländern konnte man das neue Zubehör aber nur für wenige Stunden kaufen. Aktuell ist es in Deutschland „vorübergehend nicht mehr vorrätig“, in einigen anderen Ländern konnte heute Vormittag wieder bestellt werden.

Glücklicherweise habe ich ja schon ein Doppelpack am Start und kann Informationen und Eindrücke mit euch teilen, quasi als kleine Vorfreude. Heute wollen wir uns um zwei Fragen kümmern, die mich in den letzten Tagen immer wieder erreicht haben: Kann man das Modul auch mit einer Doppelwippe verbinden? Und kann man mit dem Wandschalter Modul auch dimmen?

Hue Wandschalter Modul: Zwei spannende Funktionen im Video

Das Philips Hue Wandschalter Modul verfügt über zwei separate Eingänge, im Lieferumfang sind zudem zwei Anschlusskabel enthalten. Das heißt für euch: Ihr könnt das Modul entweder an zwei direkt nebeneinander liegende, im Doppelrahmen verbaute Lichtschalter anschließen, oder auch einen Lichtschalter mit zwei Wippen verwenden. In der Hue-App taucht das Modul in der Zubehör-Liste als ein Gerät auf, in der Detail-Ansicht könnt ihr die beiden Lichtschalter dann getrennt voneinander konfigurieren. Das sieht wie folgt aus:

Eine andere tolle Funktion wird leider nicht von Philips Hue auf der Webseite beworben. Statt das Wandschalter Modul mit einem oder zwei Kippschaltern zu verbinden, können auch Taster angeschlossen werden. Und das hat sogar zwei Vorteile. So muss man zum Auswählen der zweiten oder dritten Szene nur zwei oder drei Mal auf den Taster drücken (statt drei oder fünf Mal auf einen Schalter).

Viel spannender ist eine andere Funktion: Den Taster kann man auch gedrückt halten, um das Licht zu dimmen. Ähnlich wie beim Smart Button wird das Licht beim ersten langen Drücken des Tasters gedimmt. Hält man den Taster danach noch einmal gedrückt, wird die Helligkeit wieder erhöht.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 19 Antworten

  1. Super! Vielen Dank für das kurze, informative video 👍
    Ein Taster ist wohl definitiv die bessere Lösung
    Kurze Frage:

    Kann ich auch bei einem doppeltaster einen Taster nur für Szenen benutzen und den anderen nur zum schalten und dimmen?

    Einfach um die Bedienung ein wenig zu trennen.

    Viele Grüße
    Michael

    1. Du kannst den einen Taster/Schalter mit drei Szenen belegen und den anderen im Simple-Mode (nur an aus) konfigurieren. Dimmen kann man beim Taster nicht abschalten. Ggf. ist das später mit Drittanbieter-Apps möglich.

  2. Ahh super. Das ist genau das, was ich bräuchte. Muss man im Modul konfigurieren, ob man einen Schalter oder Taster verwendet ? Ansonsten müsste man doch mit einem Schalter einen Taster „simulieren“ können ? (kurz ein- und gleich wieder ausschalten)
    Die Szenen sind dann bei zwei Schaltern auch unabhängig voneinander, also 6 in Summe, oder ?

    1. Im ersten Schritt der Einrichtung oder nach dem Zurücksetzen in der App musst du den Schalter-Typ auswählen. Es gibt vier Stück: Einzel- oder Doppelschalter sowie Einzel oder Doppeltaster.

      Beide Taster oder beide Schalter (mischen geht nicht) können unabhängig voneinander konfiguriert werden.

  3. Vielen dank für die ganzen Hinweise.
    Das hat mich im Kaufvorhaben bestätigt.
    Er ist zwar nicht für alle Räume geeignet, aber in 4-5 Zimmer kann ich den gut unterbringen. 👍

  4. Vielen Dank für das Video! Ich habe vor im Flur das Modul zu erst zu installieren. Da habe ich allerdings gleich 3 Schalte, welche die selbe Lampe bedienen. Das wird sicherlich kostspielig.

  5. Heißt das, dass man mit einem taster nicht wie bei den foh Schaltern mit langem druck „nach unten“ dimmen und mit langem druck „nach oben“ erhellen kann? Das wäre sehr sehr schade……

    1. Naja, ein herkömmlicher Taster hat ja nur eine Richtung.

      Es gibt sicherlich auch Taster, die man von der Mittelstellung nach oben und unten drücken kann. Da würde man dann aber beide Kabel anschließen müssen und hätte dann zwei Taster in der Hue-App. Ich denke mal, dass man später mit Apps wie iConnectHue dann auch eine solche Funktion wird konfigurieren können.

      Aber wie gesagt: Normale Taster haben nur einen „Druckpunkt“.

  6. Benutze das so aktuell mit meinen Busch und Jäger Friends of Hue Schaltern und möchte das eigentlich nicht mehr missen…..

    Manchmal will man nach einschalten gleich heller machen und nicht erst dimmen, um dann heller machen zu können….

  7. Das wäre eine Überlegung, ich habe derzeit normal Busch-Jäger Wippschalter für Solo bzw. Future Linear Programm. Gibt es von denen überhaupt einen Taster? Ich stehe gerade auf dem Schlauch bzw. finde nur diverse Wipp-Varianten…

    1. …also da heisst alles irgendwie Wipp-Taster, das ist aber dann wohl eher ein Schalter. Ich bräuchte ein Einfach oder noch besser Doppeltaster, dann könnte ich im Bad Decke und Strip mit einem Schalter bedienen.

  8. Ah…doch, da haben wir es glaub ich. Alles heisst „Wipp“, was mich bei einem Taster irgendwie irritiert hat, da „Wippt“ ja nichts wie bei einem „Schalter“. 🙂

    Busch-Jaeger Wipptaster-Einsatz (2020 US-205)

  9. Hallo zusammen,

    bei meinem Taster funktioniert das Wandmodul leider nicht richtig. Wenn ich draufdrücke wird es kurz minimal dunkler und sobald ich loslasse, werden alle Lampen wieder hell. Drücke ich länger, werden die Lampen hgeruntergedimmt, jedoch lassen sie sich nicht ausschalten. Gibt es hier für das Modul noch Einschränkungen im Sinne der Taster?
    Also Schließer, Öffner und Wechsler? Bei mir ist ein Schließer verbaut – womit es wie gesagt nicht funktioniert. Kennt sich diesbezüglich jemand aus oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.