Wer seine Hue-Lampen mit Alexa steuert, könnte seit heute Mittag von Problemen betroffen sein.

Heute habe ich am frühen Nachmittag einen Anruf von meinem Nachbarn bekommen. Er könne seine Hue-Lampen nicht mehr richtig mit Alexa steuern. Normalerweise eine einfache Sache, zuletzt war es einfach ein ausgeschalteter Lichtschalter. Dieses Mal konnte aber auch ich nicht helfen: Alle Geräte neu gestartet, den Alexa Skill neu eingerichtet sowie das Löschen und Hinzufügen von betroffenen Lampen brachte keine Besserung.

In der Alexa-App werden bei meinem Nachbarn immer wieder Lampen mit „Server reagiert nicht“ markiert, insbesondere Räume lassen sich nicht per Sprachbefehl steuern. Bei manchen einzelnen Lampen tritt das Problem nicht auf, auch wenn sie in der App zeitweise nicht erreichbar waren. Ich war mit meinem Latein am Ende, zumal bei mir Zuhause alles problemlos funktioniert.

Wie Berichte aus dem Netz zeigen und Signify mittlerweile bestätigt hat, scheint es aber größere Probleme bei der Schnittstelle zwischen Philips Hue und Alexa zu geben, von denen zahlreiche Nutzer betroffen sein dürften. An einer Fehlerbehebung wird bereits gearbeitet, daher die Info an euch: Es liegt nicht an euch, im Moment hilft einfach nur abwarten.

23 Kommentare

  1. Bei mir hat es sich jetzt wieder normalisiert. Kam Bach Hause, wollte Musik und bekam zu hören: ‚Esszimmer reagiert nicht’. Früher hätte ich erstmal gesucht und resettet.

    Vielen Dank für die Info

  2. Zum Glück bin ich heute in den Urlaub gefahren, beim Ausschalten der Lichter (Berlin) reagierte Alexa ebenfalls mit blöden Fragen. Mein Puls stieg an… Wenn ich nicht gefahren wäre, hätte ich sicherlich ewig gesucht. Top Blog hier!!! Danke 🙂

  3. Nun gibts auch bei mir Probleme (München). Über HomeKit (iPad/AppleTV) lässt sich das Licht noch steuern, Alexa wollte nicht mehr. In die App gegangen: Lampen werden nicht erkannt. Skill geöffnet, entkoppelt. Neu koppeln geht nicht, Philips-Server braucht entweder EXTREEEEEM lang, spuckt Fehler aus (500 – Internal Server Error) oder reagiert erst gar nicht.

    • Bei mir ( ebenfalls München ) gleiche Symptome, ich kann mich auch nicht in der HUE app anmelden, bei mir wird immer wieder verlangt, das Passwort einzugeben, dann lädt es und wieder Passwort + E-Mail Adresse und so weiter, bis irgendwann die gleiche Fehlermeldung kommt. Alexa kann die Lampen auch nicht finden!

  4. dito in NRW Essen. Weder Amazon noch yonomi kommen noch durch. Intranet hue app klappt dagegen reibungslos. Abwarten bis der Service wieder klappt!

  5. Hallo zusammen,

    bei mir in Heuerßen bei Hannover geht über Alexa auch nichts mehr. Gibt es schon eine Lösung ?

  6. Bei mir geht seit heute auch nichts mehr mit Alexa und der Hue … schade hab schon alles entfernt jetz kann ich die Tage wieder alles neu einrichten

  7. Geht aber immer noch nicht richtig, was für ein Scheiß, auch alles neu eingerichtet, keine Besserung, bin am Verzweifeln

  8. Heute ebenfalls Probleme… Licht an und aus funktioniert in der HUE App. Alexa bestätigt mit einem „pling“, allerdings tut sich nichts. Der Hue Dimmer funktioniert noch.

  9. bei uns kommt der Spruch “ Provider hat momentan leider Schwierigkeiten “ und 2 Smart Wifi Steckdosen kennt er nicht mehr

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here