Hueblog: Hue Smart Button ausgepackt: Das erwartet euch beim neuen Schalter

Hue Smart Button ausgepackt: Das erwartet euch beim neuen Schalter

Nach dem Hue Tap und dem Hue Dimmschalter gibt es nun auch den Hue Smart Button. Ich habe ihn für euch ausgepackt.

Das ging schneller als gedacht: Eigentlich sollet der Hue Smart Button von Amazon erst im November zugestellt werden, nun ging es dann doch ganz schnell. Und wie ich aus Kreisen von Signify erfahren habe: Schon bald soll bei Amazon, immerhin exklusiver Verkaufspartner zum Start, auch der korrekte Preis von 19,99 Euro für den Hue Smart Button gelten.


Hue Smart Button
33 Bewertungen
Hue Smart Button
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Der Smart Button ermöglicht Ihnen Lichtsteuerung und komfortables Dimmen, ganz ohne Installation und...
  • Der Hue Smart Button lässt sich einfach in ein bestehendes Hue System integrieren und über die Philips Hue App individuell einrichten

Anderer Formfaktor als der Hue Dimmschalter

Damit ist der Smart Button, zumindest was die unverbindliche Preisempfehlung angeht, 5 Euro günstiger als der Hue Dimmschalter. Und auch wenn die grundlegenden Funktionen mit Ein/Ausschalten und Dimmen ähnlich sind, bekommt man doch einen ganz anderen Formfaktor geboten.

Der Hue Smart Button ist nur etwas größer als eine 2-Euro-Münze. Er haftet dank der magnetischen Unterseite ganz einfach am Kühlschrank oder anderen magnetischen Oberflächen, alternativ gibt es ein kleines magnetisches Klebepad, das auf jeder glatten Oberfläche montiert werden kann.

Hue Smart Button passt auf eine leere Schalterdose

Zusätzlich liegt dem Philips Hue Dimmschalter eine 7,6 x 7,6 Zentimeter große Grundplatte bei, die entweder angeklebt oder angeschraubt wird. Praktisch: Die vier Bohrungen passen genau auf die Löcher einer handelsüblichen Unterputzdose. Allerdings: Der aus der Wand herausstehende Lichtschalter müsste ausgebaut werden, um die Platte des Smart Buttons anzuschrauben.

Ich werde den Philips Hue Smart Button in den kommenden Tagen im Alltag ausprobieren und mich dann noch einmal mit weiteren Eindrücken rund um Einrichtung und Handhabung bei euch melden. Sollte euch etwas spezielles auf dem Herzen liegen, das ich ausprobieren kann, lasst es mich in den Kommentaren wissen.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 23 Antworten

  1. Friends of Hue Schalter hin oder her – wieder eine verpasste Chance einen Schalterersatz zu veröffentlichen. Ich hatte die Hoffnung, dass die Montageplatte in einen 55er Rahmen passt. Meine hue taps + Voltus Umbauset verrichten zwar einen klasse Dienst, jedoch ist der Druckpunkt bzw. das Klickgeräusch nichts für unser Kinderzimmer.

    Mich würde interessieren, wo befindet sich die Befestigung der beiden Montageplatten die im Video so schwer zu trennen waren. Vermutlich an Rand oder?
    Meine Idee wäre es, die sichtbare Seite der montageplatte zuzuschneiden um das ganze dann in einen 55er Rahmen zu verbauen. Die Verbindung beider Platten scheint aber außen zu sein… somit müsste es anschließend geklebt werden. Nicht schlimm, aber unschön.

  2. Kannst du bitte in deinem Video oder ausführlichen Review die Lochabstände des der Trägerplatte vom Smart Button und die des Dimmschalters vergleichen? Danke 🙂

  3. Als ich den Schalter das erste mal gesehen habe dachte ich sofort daran, dass man den doch eigentlich drehen müsste…
    so wie man das von nem „alten“ Dimmer von früher kennt. Das hätte ich mal smart gefunden…

    1. Eine drehbaren dimmer Gibt’s bei IKEA funktioniert auch mit hue allerdings kann der dann nur dimmen und an und aus.

  4. Kann evtl. mal jemand testen ob sich der Button auch direkt mit Echos verbinden lässt, die einen Hub haben? Z.B um Routinen auszulösen. Die Hue Bewegungsmelder lassen sich ja direkt verbinden.

  5. Eigentlich schade dass Philips hier die Chance sich entgehen lässt, dass der Button als kompletter Schalter Ersatz benutzt wird. Wäre es nicht smart gewesen wenn dem Produkt noch ein kleiner Rahmen dabei liegen würde, so dass man den Smart Button auf dem Schalter montieren könnte und dieser komplett darunter verschwinden würde.

    Wenn man in er Mitte ein Loch hineinschneidet würde er dann über den Schalter passen.

    Oder hat jemand Lust für den 3D Drucker eine Vorlage für einen Rahmen zu entfernen?

    1. Das waren auch ein bisschen meine Gedanken. Es geht ja am Ende nur um ein einfaches Plastikteil, das so sicherlich nicht besonders teuer gewesen wäre.

    2. Schon ne ganze Ecke. Im Prinzip soweit, wie der Schalter aus der Wand ragt. Die Platte von Philips liegt plan auf der Wand auf.

  6. Ich hab heute den Support angeschrieben und den richtigen UVP Preis angemahnt. Bei Amazon Frankreich wird der Preis korrekt angezeigt, in Deutschland gab man sich beim Support ahnungslos aber bemüht. Ich hab Screenshots mit den richtigen UVP Preisen hingeschickt und sie wollen das prüfen. Ich erwarte ja das sie den Fehler endlich bemerken. Ich hab auch gesagt das ich den Artikel sonst zurücksende und ihn erst zum Normalpreis kaufe. Falls ich eine interessante Antwort bekomme, melde ich mich wieder.

  7. Guten Tag,

    ich bedaure, dass Ihnen unsere Preisgestaltung nicht zusagt. Es gilt generell der bei Aufgabe der Bestellung auf unserer Website angezeigte Preis.

    Amazon.Fr und Amazon.de sind unabhängig voneinander operierende Unternehmen mit jeweils eigenen Bestell- und Zahlungssystemen.

    Ich wünsche Ihnen noch einen wunderschönen Tag.

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich war richtig sauer, zumal mir Amazon doch wirklich für die Rücksendung des überteuerten Artikels 3,50€ abziehen wird. Ich hab das schon an Signify geschrieben, weil ich das ganz schön dreist finde.

  8. Hallo, ist es möglich über den Schalter auch andere Kofigurationen über Homekit zu steuern? Beispielsweise Lampen von anderen herstellen, die in der HomekitApp hinterlegt sind?

    Vielen lieben Dank für die Antwort!

    1. Ja, allerdings kann per HomeKit nur eine Aktion auf den Smart Button gelegt werden. In Alexa taucht er übrigens noch gar nicht auf.

  9. Habe den Schalter seit heute im Einsatz und habe einen gravierenden Nachteil zum Wireless Dimming Schalter entdeckt.
    In meinem Wohnzimmer habe ich mehrerer Lampen die zu unterschiedlichen Lichtszenen leuchten.
    Szene 1: Nur Oberlicht an, Szene 2: Nur TV Licht an, Szene 3: TV Licht + Vitrinenschränke an.

    Wie mit dem Wireless Dimming Schalter lassen sich durch mehrmaliges Drücken auch die einzelnen Szenen aktivieren.

    ABER: Wenn man mit dem Smart Button dann die aktuelle Szene dimmen möchte, gehen ALLE Lampen im Raum an und dimmen runter. Das ist doch bestimmt per Software Update zu lösen.

    Wen schreibt man für solche Spezialfälle dann an?

  10. Das Teil ist kompletter Murks. Taucht in Alexa als Lampe auf und nicht als Schalter. Man kann damit also nur dir Dinge schalten, die über die Hue Bridge angeschlossen sind. Aktuellste Firmware 1.5. ist auf dem Schalter.

    1. Ach so, nur weil eine Fremde Anwendungen – hier Alexa – etwas nicht so macht wie es sein soll, ist es Murks. Ganz ehrlich: Es ist ALEXA die hier Murks macht. In der Originalen HUE App oder auch z. B. in iConnectHue macht der Button alles was er soll und in iConnectHue sogar noch mehr.

    2. Und BTW: ALEXA bekommt fast nichts mehr gebacken, wenn man mehr als eine Bridge betreibt. HUE kann da sicher nichts dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.