Hueblog: Friends of Hue Schalter: Diese Möglichkeiten bietet eine Einzelwippe

Friends of Hue Schalter: Diese Möglichkeiten bietet eine Einzelwippe

10 Prozent Rabatt auf Gira und Senic

Vor wenigen Woche haben Senic und Gira ihren Friends of Hue Schalter in einer Farbe auf den Markt gebracht: Reinweiß glänzend, als Alternative zu den bisher erhältlichen matten Modellen. In dieser Woche hat sich noch einmal eine Variante in Anthrazit hinzu gesellt. Eines haben alle vier Schalter gemeinsam: Sie werden nicht nur mit einer Doppelwippe, sondern auch mit einer Einzelwippe ausgeliefert – das bietet sonst kein anderer Hersteller. Was man damit anfangen kann, erkläre ich euch heute.


Zunächst aber starten wir mit einer kleinen Preisinformation. Senic verkauft seine Friends of Hue Schalter in Kooperation mit Gira für 69 Euro plus 5 Euro Versandkosten, ein 3er-Pack gibt es für 189 Euro inklusive Versand. Zudem könnt ihr mit dem Gutscheincode hueblog 10 Prozent sparen, einzulösen ist er bei der Auswahl der Bezahlmethode im Feld „Apply Discount Code“. Das 3er-Set bekommt ihr so für 170,10 Euro, das macht pro Schalter 56,70 Euro.

  • Friends of Hue Schalter von Senic und Gira jetzt bestellen
  • 10 Prozent sparen mit Gutscheincode hueblog

Diese Optionen bietet euch die Philips Hue App mit einer Einzelwippe

Nach der Einrichtung des Friends of Hue Schalters kann man alternativ zur Doppelwippe die mit im Paket enthaltene Einzelwippe aufstecken. Diese ist so gebaut, dass nur die rechten beiden Tasten gedrückt werden, entsprechend muss man auch die Einstellungen in der Hue-App vornehmen. Hier stehen folgende Einstellungen zur Auswahl:

  • kurzer Tastendruck: Letzter „Ein“-Zustand, Aus oder eine Szene
  • langer Tastendruck: Helligkeit erhöhen/verringern, Leuchten ausschalten, Unternehme nichts

Bei der Konfiguration mit der Hue-App muss man schon mit einigen Einschränkungen leben. So gibt es keine Möglichkeit, mehrere Tastendrücke hintereinander zu konfigurieren, so wie es etwa beim Dimmschalter oder Hue Smart Button möglich ist. Ebenso sind die Möglichkeiten bei einem langen Tastendruck stark eingeschränkt, hier ist eigentlich nur die Dimmfunktion interessant. Bei einer Einzelwippe gibt es also recht wenig Möglichkeiten: Einschalten auf die obere Taste, Ausschalten auf die untere Taste sowie die Dimmfunktion mit einem langen Tastendruck.

Drittanbieter-Apps holen mehr aus der Einzelwippe heraus

Wirklich Sinn macht der Einsatz der Einzelwippe bei einem Friends of Hue Schalter nur, wenn man eine Drittanbieter-App wie iConnectHue oder Hue Essentials verwendet. Mit diesen App kann man nämlich mehrere Tastendrücke auf einer Taste konfigurieren und zudem auch Rücksicht auf den aktuellen Schaltzustand der zu steuernden Gruppe nehmen. So wäre beispielsweise die folgende Konfiguration denkbar:

  • kurzer Tastendruck auf obere Taste: Licht einschalten, wenn Raum aus. Licht ausschalten, wenn Gruppe an.
  • kurzer Tastendruck auf untere Taste: Durchschalten von ausgewählten Szenen.
  • langer Tastendruck: Dimmfunktion

Natürlich sind eurer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt. iConnectHue erlaubt etwa auch zeitabhängige Aktionen. Ebenso wäre es denkbar, mit einem langen Tastendruck auch Lampen in anderen Räumen auszuschalten.

Warum überhaupt ein Friends of Hue Schalter mit Einzelwippe?

Aber warum sollte man sich selbst im Funktionsumfang beschränken? Ich habe tatsächlich festgestellt, dass ich in Räumen, die ich nicht mehrfach pro Tag betrete, genau nachdenken muss, wie ich die Doppelwippe mit den insgesamt sechs Tasten (man kann ja auch beide gleichzeitig drücken) nun genau belegt habe.

Somit ist der Friends of Hue Schalter mit einer Einzelwippe zwar abgespeckt, aber auch eben einfacher zu bedienen. Und möglicherweise ist ja das etwas, was für euch wichtig ist.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 14 Antworten

  1. Habe mir 2 der Schalter mit zusätzlichen Einzelwippen im Dezember auch bestellt. Ich finde sie einfach super und sie funktionieren immer zuverlässig.

  2. Hallo Zusammen,
    Habe da mal eine oder auch zwei generelle Fragen,
    Aktuell habe ich nur direkt HomeKit kompatible Sachen in meinem System (Lampen, LED-Streifen, Bewegungsmelder usw).

    Ist es mit so einem Schalter möglich auch Geräte zu steuern, die nicht über eine Philips Hue Bridge eingebunden sind? Habe bisher immer nur etwas von HomeKit-Szenen gelesen.

    Sprich, wenn ich mir so einen Schalter kaufe, benötige ich so oder so vermutlich eine Philips Hue Bridge ,korrekt?
    Kann ich dann mit diesen zwei Komponenten meine HomeKit kompatiblen Geräte anderer Hersteller steuern? HomeKit Szenen starten usw…?

    Danke schon mal im Voraus

    1. Eine Bridge brauchst du auf jeden Fall.

      Der Schalter taucht mit seinen vier Tasten auch in HomeKit auf. Allerdings kannst du auf jede Taste nur eine HomeKit-Aktion legen. Diese wird dann zusätzlich zur auf der Hue Bridge hinterlegten Aktion ausgeführt.

      1. Ok
        Das wäre ja super, dann kann man sich das ganze wahrscheinlich über Bedingungen noch ein wenig ausbauen.

        Wo kriege ich aktuelle eine Bridge günstig? 😉
        oder ein günstiges StarterSet?

        Danke

        1. Nur die Bridge über Kleinanzeigen. Starter-Sets gibt es immer mal wieder im Angebot, einfach hier am Ball bleiben für 1-2 Wochen. Dann kommt sicher was 😉

    1. Hm, seltsam. Heute Morgen noch erfolgreich überprüft. Ich frage mal bei Senic nach, warum der nicht mehr funktioniert und melde mich so schnell wie möglich bei dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.