In eurer Alexa-App herrscht ein heilloses durcheinander? Die Lösung ist relativ einfach.

Als ich die Hue-Lampen in meinem Haus eingerichtet habe, wurde noch kein Gedanke an Alexa verschwendet. Ich habe Lampen in verschiedenen Räumen zum Teil den gleichen Namen gegeben, was spätestens dann zur Herausforderung wird, wenn man Gruppen anlegen möchte und die gewünschten Lampen auf Anhieb nicht direkt wieder findet.

Es geht aber noch schlimmer: Benennt man eine Lampe in der Hue-App um, werden die Änderungen nicht von Alexa übernommen. Verbaut man eine bestehende Lampe in einem anderen Raum oder zieht man mit Alexa auf eine zweite Bridge um, ist das Chaos perfekt.

Alle Hue-Lampen in Alexa löschen und neu synchronisieren

Das Problem: Über die Alexa-App ist es mehr als mühsam, die Lampen zu löschen oder richtig zu benennen, denn das funktioniert nur Schritt für Schritt mit jeweils einer Lampe. Glücklicherweise gibt es eine Lösung. Dazu loggt ihr euch einfach über alexa.amazon.de in euren Account ein. Im Reiter „Smart Home“ findet ihr unter Geräte ganz unten einen Punkt, um alle Geräte zu verwerfen und Alexa quasi zurückzusetzen.

Da die Skills aktiviert bleiben, ist danach nur noch eine Suche nach den neuen Geräten nötig, um alle aktuellen Namen und Sortierungen korrekt aus der Hue-App zu übertragen. Es müssen danach lediglich die zuvor erstellten Gruppen neu angelegt werden, das dürfte in 99 Prozent aller Fälle aber schneller gehen.

Angebot
Amazon Echo Dot (2. Generation) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,...
4.961 Bewertungen
Amazon Echo Dot (2. Generation) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,...
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre Smart Home-Geräte steuert, Informationen...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden werden, um Musik von Amazon Music, Spotify und TuneIn...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here