Hueblog: Zahlreiche Hue-Leuchten könnten ein Bluetooth-Update erhalten

Zahlreiche Hue-Leuchten könnten ein Bluetooth-Update erhalten

Händler starten Ausverkauf

Gestern Abend hat mich eine sehr interessante E-Mail von Hueblog-Leser Eberhart aus der Schweiz erreicht. Er schreibt mir: “Ich bin gerade umgezogen und wollte nun neue Lampen bestellen. Da ist mir auf meinem Lieblings-Shopping-Portal in der Schweiz www.brack.ch aufgefallen, dass ganz viele Produkte von Hue im Ausverkauf stehen. Irritiert fragte ich nach, was da los sei. Die Antwort war, dass scheinbar neue Verpackungen oder so kommen. Eigentlich ist das komisch.”

Unter anderem sind bei Brack.ch auch der Philips Hue LightStrip Plus und die Philips Hue Bloom zum Ausverkauf markiert. Bei diesen beiden Modellen wissen wir ja bereits, dass demnächst neue Generationen erscheinen werden – in beiden Fällen mit mehr Änderungen aus nur Bluetooth.


Und das sind die weiteren Kandidaten:

  • Hue Adore (Aufbauspot, Deckenleuchte, Spiegelleuchte)
  • Hue Amaze (Pendelleuchte)
  • Hue Aurelle (Panelleuchte)
  • Hue Being (Deckenleuchte)
  • Hue Beyond (Pendelleuchte, Tischleuchte)
  • Hue Buckram (Aufbauspot)
  • Hue Cher (Deckenleuchte)
  • Hue Devote (Pendelleuchte)
  • Hue Fair (Deckenleuchte, Pendelleuchte)
  • Hue Friends (Pendelleuchte)
  • Hue Milliskin (Einbauspot)
  • Hue Phoenix (Pendelleuchte, Tischleuchte)
  • Hue Pillar (Aufbauspot)
  • Hue Runner (Aufbauspot)
  • Hue Still (Deckenleuchte)
  • Hue Struana (Deckenleuchte)
  • Hue Wellner (Tischleuchte)
  • Hue Wellness (Tischleuchte)

An dieser Sache finde ich mehrere Dinge bemerkenswert. Zunächst einmal ist Brack.ch ein offizieller MeetHue-Händler in der Schweiz, die Kollegen werden also nicht einfach so einen Ausverkauf so vieler Produkte starten. Neben der schieren Menge ist besonders auffällig, dass sich darunter keine Produkte mit Bluetooth-Anbindung befinden. Und da selbst neuere Modelle wie etwa die Adore-Badezimmerserie betroffen sind, gehe ich einfach mal davon aus, dass in den kommenden Wochen zahlreiche Hue-Lampen mit dem zusätzlichen Bluetooth-Modul ausgestattet werden. Anders macht diese Aktion mit diesem Ausmaß für mich keinen Sinn.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich dreh durch wenn jetzt nen hue lightstrip plus mit 2 oder drei ansteuerbaren Zonen kommen würde. (Ja ja ich weis ist nicht machbar) aber das wäre für hue sync schon noch mal geiler 😝

    1. Rein aus Interesse warum wäre das nicht machbar. Es gibt doch light Strips die genau jene Funktion bieten.

    2. Die funktionieren aber auf einer ganz anderen Plattform, meist WLAN gesteuert. Bei ZigBee ist so etwas nicht vorgesehen, hier hat jede Lampe nur eine Einstellung. Es ist einfach nicht flexibel genug, da der Fokus auf anderen Dingen liegt.

  2. Ich bin ziemlich neu auf diesem Gebiet und habe zwei Hue Bluetooth white geschenkt bekommen.

    Warum kann ich die nicht einfach über mein Handy steuern? Die Birnen lehnen die Verbindung ab und über die App funktioniert das auch nicht.

    1. Hast du die entsprechende Hue Bluetooth-App installiert? Genau die macht das, was du willst. Direkte Anbindung und Steuerung per Handy. Keine Bridge notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.