Hueblog: Praktische Steckdosenleiste von Sunricher mit ZigBee im Anmarsch

Praktische Steckdosenleiste von Sunricher mit ZigBee im Anmarsch

Vier Stecker und zwei USB-Ports

Als es bei Lidl im vergangenen Dezember eine Steckdosenleiste mit ZigBee für knapp 30 Euro im Angebot gab, war das Interesse wirklich groß. Leider gab es ein kleines Problem: Trotz der Versprechungen von Lidl konnte die Steckdosenleiste nicht mit der Philips Hue Bridge gekoppelt werden. Einen weiteren Anlauf startete Müller-Licht mit der Tint-Steckdosenleiste, die aus meiner Sicht ein absoluter Fehlgriff war: Nur zwei der vier Stecker konnten per App gesteuert werden – und das auch nur gemeinsam.

Nun schickt sich Sunricher an, eine funktionierende und praktische Steckdosenleiste mit ZigBee auf den Markt zu bringen. Bis zur Verfügbarkeit in Deutschland wird es noch einige Wochen dauern, die ersten Informationen liegen mir aber schon vor.

So wird die Steckdosenleiste über insgesamt vier Stecker verfügen, die getrennt voneinander gesteuert werden können. Zudem gibt es zwei USB-Anschlüsse, die man als Gruppe ein- und ausschalten kann. Auf der Hue Bridge soll sich die Steckdosenleiste in Form von fünf einzelnen Geräten anmelden.

Das wäre aus meiner Sicht definitiv ein großer Vorteil gegenüber dem Modell von Müller-Licht Tint. Allerdings sollte man auch bedenken, dass sich maximal 63 Geräte mit der Hue Bridge koppeln lassen – und die Steckdosenleiste alleine schon für eine Auslastung von knapp 10 Prozent sorgen würde. Sobald ich das Zubehör selbst in die Finger bekomme, melde ich mich natürlich noch einmal bei euch.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 2 Antworten

  1. Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir eine solche Steckdosenleiste bei Alibaba für 30€ gekauft (LELLKI Power Strip, wird auch so in der Hue Essentials App angezeigt). Die sieht ziemlich baugleich aus.
    Die Einbindung bei Hue war genial (ging schneller als mit Philips‘ Original).
    Brauchte unbedingt 4 Anschlüsse und mit Philips oder Osram hätte ich völligen Kabelsalat bekommen (und zu viel Geld bezahlt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.